Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Besuch der Magerwiese beim Grubethaus in Aichach

Die ÖDP hat sich viel vorgenommen:

Sie will es diesmal in den Landtag schaffen!

Sie hat als Bayerns erfolgreichste Oppositionspartei schon einiges erreicht:

die Abschaffung des Senats, den konsequenten Nichtraucherschutz oder den Ausstieg aus der Steinkohle in München, um nur das Wichtigste zu nennen

                         - und jetzt -

das von der ÖDP-initiierte Volksbegehren „Rettet die Bienen – stoppt das Artensterben!

Am Infostand haben die Kandidatinnen und Kandidaten der ÖDP für die Landtags- und Bezirkstagswahl zum Wahlkampfauftakt noch eifrig Unterschriften für das Volksbegehren gesammelt, um dann die Magerwiese beim Grubethaus in Aichach – als Beispiel für die Artenvielfalt - zu besuchen. Die Magerwiese wird von der Aichacher Ortsgruppe vom Bund Naturschutz gepflegt. Was auf den ersten Blick unordentlich und schlecht gepflegt aussieht, lässt bei genauerem Hinsehen eine große Vielfalt an Pflanzen erkennen, die wiederum in Symbiose mit zahlreichen Insektenarten leben.

Kreisrat Josef Moll, ÖDP, der ehrenamtlich als Landschaftspfleger tätig ist, erläuterte die Bedeutung der Wiese (und solcher Biotope im Allgemeinen) als Beitrag, das Artensterben von Insekten zu stoppen. Leider erfüllten die sogenannten Ausgleichsflächen oft ihren Zweck nicht, wenn sie nicht entsprechend längerfristig gepflegt werden.

Das Volksbegehren „Rettet die Bienen - stoppt das Artensterben“ ist ja auch ein zentrales Anliegen der Partei. Es soll nicht nur die gesetzlichen Rahmenbedingungen verbessern, sondern auch das Bewusstsein für die Bedeutung in breiteren Teilen der Bevölkerung wecken.

Letztlich ginge es um die Frage, wollen wir mehr Flächen für Gewerbegebiete und Straßen versiegeln oder lieber eine lebenswerte, enkeltaugliche Zukunft, so die Landtagskandidatin Maria Posch aus Inchenhofen.

Es gibt nun viel zu tun für die Landtagskandidatin: Als nächstes ist am 15.09. eine Radtour zum Friedlhof-Colsmann in Hergertswiesen geplant. Dort wird es um das Thema „Milchwirtschaft“ gehen, am 25.09. wird der Film „Ein Lebensraum für die Natur“ von Gerhard Menzel in Aichach gezeigt und am 4.10. berichtet Maiken Winter, Mit-Initiatorin des Volksbegehrens “Rettet die Bienen“, in einem Vortrag über das Thema Artenvielfalt.

Zurück