Um das wichtigste aktuelle Projekt - die Verhinderung der geplanten "Osttangente" -  voranzutreiben und alternative Verkehrskonzepte zu entwickeln wurde der Verein AKO-Alternative Konzepte für Mobilität gegründet. Auch die ÖDP engagiert sich in dieser Thematik. Um politisches Gewicht zu haben, benötigt der Verein möglichst viele Mitglieder. Oben kommen Sie zum Beitrittsformular und erhalten mehr Informationen.

 

 

Dossier des BUND Nataturschutz zum Bundesverkehrswegeplan

der BUND hat ein umfassendes Dossier zum BVWP veröffentlicht.  Hier der Link:

 

keine-osttangente.de/wp-content/uploads/2017/02/Broschuere_Verkehrswegeplan_160123.pdf

    

 

 

 

 

Wildkräuterwanderung und Erkundung der Vogelwelt in der Kissinger Heide

Bild: Clemens von Tucher

Aktion gegen die Osttangente:

 

Die Entscheidung über den  vierspurigen Bau der Osttangente ist noch nicht getroffen. Um auf die ökologischen Einwirkungen der Trasse aufmerksam zu machen, veranstaltete die ÖDP eine Wildkräuterwanderung in der Kissinger Heide und eine Erkundung der dort heimischen Vogelwelt.

Bild: Aktionsbündnis "Keine Osttangente"

Wehren Sie sich gegen eine Autobahn durch unsere Heimat!

Nur wenn viele Menschen aus der Region Einspruch einlegen, werden wir in Berlin gehört werden!

Die ÖDP beteiligt sich am A-KO "Aktionsbündnis keine Osttangente".

Das Aktionsbündnis hat eine eigene Webseite die laufend aktualisiert wird.
Hier gibt es auch alle wichtigen Informationen zur Bürgerbeteiligung gegen die Osttangente:
keine Osttangente